Azoren, For Sale, Housing, Immobilien Azoren, property Azores, Ferienhaus Azoren, Land, Holiday, Accomodation, Acores, Property, Real Estate, Pico, Consulting, Grundstückskauf, Hauskauf, Immobilien, Housekeeping, Beratung, Einwanderung, Tauchen, U-Boot, Paragliding, Whalewatching, whale-watching

 

Und jetzt die High-Lights für alle Schnorchler und Taucher:

 

 

Bitte schicken Sie mir eine email, wenn Sie die Videos nicht sehen können !

 

 

Die beigefügten Videos wurden uns freundlicherweise von Robert Lehmann, Biologe und Taucher bei Pico Sport (www.scubaazores.com) zur Verfügung gestellt.

   

Schnorcheln an der Küste:

 

 

Sie brauchen nur an einem der vielen Naturschwimmbecken oder an einem der vielen kleinen Häfen in's Wasser zu gehen, "um die Ecke"  zu schwimmen und schon werden Sie viele - und auch große - Fische in unserem kristallklaren Wasser sehen.
Die Felsen mit Ihren Höhlen und Ritzen sind Versteck, Kinderstube und Futterplatz für viele Arten.
Häufig anzutreffen sind Moränen, Papageienfische, Zackenbarsche, Kraken etc.
Da wir im Golfstrom liegen, herrschen einerseits ideale Lebensbedingungen, andererseits wird die Natur nicht zerstört, da die Schleppnetz-Fischerei in den Azorianischen Gewässern verboten ist. So wird das einzigartige Habitat erhalten.
Für längere Schnorchelausflüge ist es trotz der angenehmen Temperaturen ratsam, einen dünnen Neopren - Anzug zu verwenden.
Hier an der Küste haben wir nur wenig Strömung, aber die Wellen sind manchmal nicht zu unterschätzen. Sie können plötzlich auftauchen und man sollte immer etwas "auf der Hut" sein. So wird jeder Badeausflug zu einem Erlebnis.

 

BITTE GEHEN SIE NIE ALLEINE SCHWIMMEN !

 

VIDEO (in WMV)   VIDEO (in FLV)

Küstentauchen:

 

 

Auch für den noch nicht so geübten Taucher gibt es spannende Höhlen und Küstenbereiche zu entdecken.
Bei Sichtweiten bis zu 50 m in unserem klaren Wasser werden Sie ständig etwas Neues entdecken.
Die vielen Felsformationen, kleinen Höhlen, Spalten und Steilwände bergen immer Überraschungen.
Mit viel Glück kann man auch mal den einen oder anderen Hammerhai treffen.
Die beste Jahreszeit zum Tauchen ist Juni bis September bei Wassertemperaturen zwischen 20°C und 24°C.

 

VIDEO (in WMV)   VIDEO (in FLV)

Princess-Alice-Bank:

 

 

Eine besondere Tour für den geübten Taucher ist die ganztägige Ausfahrt zur "Princess-Alice-Bank", ca. 140 sm WSW von Pico.
Die Prinncess-Alice-Bank" ist ein Berg, der aus mehr als 1.000 m Tiefe bis 17 m Tiefe aufsteigt. Die Sichtweiten dort betragen häufig 50-70m !
Dort sehen Sie große Mantas (Mobulas) und evt. auch Haie und große Schildkröten.

 

VIDEO (in WMV)   VIDEO (in FLV)

Haitauchen:

 

 

Eine Spezialität für den sehr erfahrenen Taucher (mind. 50 registrierte Tauchgänge, "blindes" Beherrschen der Tarierweste etc.) sind die Besuche bei den Blauhaien und manchmal auch Makohaie, ein tolles Erlebnis ! Geht nach Aussage vieler Taucher, die schon weltweit unterwegs waren, nicht zu toppen.
Blaues, helles Wasser mit Sichtweiten von 50 m und mehr !
Besser geht es nicht !

 

VIDEO (in WMV)   VIDEO (in FLV)

Wracktauchen:

 

 

Ganz neu ist das Wracktauchen auf Pico. Langsam werden immer mehr Wracks um die Insel entdeckt.
Leider liegen viele Wracks etwas tief so daß auch "technisches Tauchen" angesagt ist.
Aber unter Mitwirkung des erfahrenen Tauchguides ist auch die Herausforderung ein Erlebnis.

 

VIDEO (in WMV)   VIDEO (in FLV)

   

zurück